Die Mitglieder des im Juli 2005 gegründeten Hamburg Freezers e.V. haben auf ihrer Jahreshauptversammlung am Donnerstag, dem 18. Juni 2009 den amtierenden Vorstand wiedergewählt.

Als Vorstandsvorsitzender des Freezers e.V. und damit zum Präsidenten wurde der Vorsitzende des Wirtschaftsrats Hamburg und ECE-Geschäftsführer Dr. Andreas Mattner wiedergewählt. Sein bisheriger Stellvertreter, Dr. Reiner Brüggestrat – Vorstandssprecher Hamburger Volksbank -, wurde ebenfalls in seinem Amt bestätigt. Dem Präsidium gehören außerdem Freezers-Geschäftsführer Boris Capla und Thomas Kriner sowie von der Anschutz Entertainment Group Moritz Hillebrand an.

Neu in den Vorstand zogen der neue Vorstandschef von Philips Andreas Wente und Hamburgs Marketinggeschäftsführer Thorsten Kausch ein. Der neu gewählte Vorstand setzt sich zusammen aus: Rando Aust – Vorstand Alexander Otto Sportstiftung -, Wolfgang Burgard – Vorstand Holsten Brauerei -, Kirsten Grünberg – Vorsitzende HSV Eishockey und HERV -, Thorsten Kausch – Geschäftsführer Hamburg Marketing GmbH -, Dr. Rainer Schubach – Vorstand Vattenfall Europe Hamburg -,  Dirk Möhrle, Uwe Mukrasch – Vorstand Lufthansa-Technik AG -, Andreas Wente – Vorstandssprecher Philips – sowie Dieter Werkhausen.

Dr. Andreas Mattner: „Ich bin leidenschaftlicher Eishockey-Fan und von daher ist es für mich eine große Ehre, das Amt des Freezers-Präsidenten auszuüben. Ich freue mich, dass im Vereinsvorstand so viel Sachverstand gebündelt ist. Mit der Eröffnung der Volksbank Arena haben nicht nur die Profis hervorragende Trainingsbedingungen erhalten, sondern auch der Eishockey-Nachwuchs hat hier einen neuen Stützpunkt gefunden. Verschiedene Laufschulen bieten den Einstieg ins Eishockey und die „Young Freezers im HSV“ sind sehr erfolgreich in der Talent- und Leistungsförderung.“

Boris Capla, Freezers-Geschäftsführer: „Der Freezers e.V. bildet die Basis für unsere Nachwuchsarbeit und ist damit ein wichtiger Baustein für die Entwicklung des Eishockeysports in Hamburg. Ich danke Herrn Dr. Mattner für sein unermüdliches Engagement, besonders bei der Planung und Realisierung der Volksbank Arena.“

Die Freezers GmbH trägt die Verantwortung für den professionellen Spielbetrieb und der Freezers e.V. für die Nachwuchsarbeit und die gesellschaftlichen Aufgaben. Die einende Klammer zwischen beiden Bereichen bildet das fünfköpfiges Präsidium aus Dr. Andreas Mattner, Dr. Reiner Brüggestrat, Boris Capla, Detlef Kornett und Moritz Hillebrand, um die Kräfte des Vereins und der Freezers-GmbH zu bündeln.

Mit dem HSV-Eishockey als Kooperationspartner der Freezers wurde im vergangenen Jahr  mit den Kleinschülern, Knaben und Schülern unter dem Label „Young Freezers im HSV“ sehr erfolgreich gearbeitet. Hierbei leistete Freezers-Nachwuchstrainer Morgan Svensson wertvolle Arbeit. Diese Kooperation wird auch in der nächsten Saison fortgesetzt und auf die Bambinis ausgeweitet. Aus dem Hamburger Traditionsverein ist wieder Kirsten Grünberg in den Vorstand des Freezers e.V. eingezogen. Weiterhin bleibt es bei einer Zusammenarbeit mit den Hamburger Crocodiles.

Neben den bereits vorhanden Trainingseinheiten und Camps veranstalten die Freezers und der HSV auch künftig eine Laufschule, um die  Eishockeytalente aus dem Norden von klein auf abzuholen. Der HSV hat sich bereits erfolgreich bei der Alexander Otto Sportstiftung für eine Fortsetzung der Unterstützung des erfolgreichen Projekts „Kids auf die Kufen“ engagiert, mit dem junge Kinder für den Eishockeysport begeistert und Talente gezielt gefördert werden sollen.

Die Volksbank Arena, für deren Bau sich der Freezers e.V. immer wieder eingesetzt und die Mäzen Alexander Otto mit seinen privaten Mitteln erst möglich gemacht hatte, ist zu einem wichtigen Eishockey-Stützpunkt in Hamburg geworden. Sie ist Trainingsstätte und Geschäftsstelle für die Freezers-Profis. Zugleich ist die Arena aber auch ein Zentrum für den Eishockeynachwuchs. Verschiedene Laufschulen bieten Kindern den Einstieg in den Eislauf, Schulen unterrichten hier ihre Schüler im Schlittschuhlauf und zahlreiche Vereine trainieren mit ihren Kufencracks. Dazu finden in der Arena Eishockeyturniere und Eishockey-Nachwuchstrainerausbildungen statt.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen