Bau-des-DRK-Zentrums-Osdorfer-Born
Bau des DRK-Zentrums Osdorfer Born

Mit einem Kinderfest und einer Fotoausstellung feiert das DRK-Zentrum Osdorfer Born sein 40-jähriges Bestehen. Am Sonntag, den 20. September, von 14.00 bis 18.00 Uhr, können Kinder jeden Alters die zahlreichen Spielangebote auf dem Gelände nutzen. Außerdem wird eine Ausstellung zur 40-jährigen Geschichte des Zentrums zu sehen sein.

Mit einem großen Kinderfest und einer Fotoausstellung feiert das DRK-Zentrum Osdorfer Born, Bornheide 99, am Sonntag, den 20. Oktober, von 14.00 bis 18.00 Uhr sein 40-jähriges Bestehen. Kinder jeden Alters können sich über zahlreiche Spielangebote wie Ponyreiten, Springen auf einer Hüpfburg oder Bollywoodtanzvorführungen freuen. Außerdem zeigt eine Ausstellung die 40-jährige Geschichte des Stadtteilzentrums. Dort wird neben historischen Fotos und Dokumenten auch ein Super-8-Film zu sehen sein.

Als Unfallhilfsstelle in einem Stadtteil, der medizinisch unterversorgt war, begann die Geschichte des Stadtteilzentrums im Jahre 1969. Im Laufe der Jahre entwickelte sich das Zentrum weiter und bietet heute vor allem Freizeit- und Betreuungsangebote für Kinder und Jugendliche an. Daneben bestehen aber auch Projekte wie die Holz- und Fahrradwerkstatt, deren Einnahmen den sozialen Projekten des Stadtteilzentrums zugute kommen.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen