Tatzeit: 07.08.2009, 10.10 Uhr
Tatort: Paul-Nevermann-Platz 5, Commerzbank
Der GS, männlich, 75 Jahre alt, ist Betreiber eines Lotto-Tabakgeschäftes. Heute morgen zahlte er in der Commerzbank am Paul-Nevermann-Platz die Tageseinnahmen des Vortages ein. Dabei wurde in der Zähl- und Prüfmaschine ein 20-Euro-Schein ausgesondert. Dieser wies bei anschließender überprüfung durch einen Bankmitarbeiter Fälschungsmerkmale auf. Der Geldschein wurde sichergestellt. Die Herkunft des Scheines ließ sich nach Angaben des GS
nicht zurückverfolgen.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen