Unser schöner Baum - jetzt auch auf unseren Redaktiontassen. Foto: altona.INFO
Unser schöner Baum - jetzt auch auf unseren Redaktiontassen. Foto: altona.INFO

Es geht wieder los. Die kühle Jahreszeit erreicht uns mit voller Wucht. Zehn Grad Temperaturunterschied fühlen sich an wie 25 Grad. Als käme man gerade aus der Sauna oder einfach aus einem Kurzurlaub im Süden zurück nach Deutschland.

Heute war früh aufstehen angesagt – die guten Vorsätze reaktivieren. Das fällt schwer, denn hinter mir liegt immerhin eine Woche mit durchschnittlich 16 Stunden Arbeitszeit. Mal schaun, was diese Woche so auf den Tacho bringt. +++

+++ Apropos kalt. Zwei Zeugenaufrufe in Hamburg-Altona an einem Wochenende. Haben die Leute sie denn noch alle beisammen? Abgebrannte Autos in Lurup und Bahrenfeld und dann auch noch ein um sich schießender Bekloppter im Wohlers Park. Manoman, wie kalt ist Altona? +++

+++ In diesen Tagen kann man sich vor politischen Terminen nicht mehr retten. Der Redaktionskalender ist gerammelt voll. An dieser Stelle sei für euch auch nochmal erwähnt, dass altona.INFO stets überparteilich und unabhängig agiert – ja, das gibt es noch – sogar in der Medien(mono)metropole Hamburg +++

+++ Ein paar Kollegen haben gerade ein Manifest für den Journalismus gelauncht. So wirklich viel neues steht da leider nicht drin – eine tolle PR-Nummer für ein paar wenige ist es allemal. Immerhin widerspricht es der Illusion mancher Verleger.  +++

+++ Unser neuer Sportreporter Andreas hat gerade seinen ersten Bericht von dem Freezers-Spiel veröffentlicht. Glückwunsch @ andreas ! +++

+++ Bestandsaufnahme: Poltik geht ab, vor allem auf twitter. Nahezu jeder zweite „tweet“ – so nennt man eine abgeschickte Twitter-Nachricht – hat politischen Inhalt. +++

+++ Wir im redaktionellen Alltag. Der Kasten ist voll. Nachrichten, Nachrichten, Nachrichten. Heute ist übrigens Labor Day in den USA. Ähnlich wie am dem Tag der Arbeit in Deutschland, ist auch dort Feiertag. +++

+++ Letzter Act für heute: Buchenhofwald. Der zweite Bürgerentscheid in der Geschichte von Hamburg Altona nimmt seinen Lauf: sorry @ gruene, die Headline trifft leider zu. Dossier aufgemacht. Bin auf die Statements gespannt. +++

Fortsetzung folgt heute nicht mehr ;-) Gute N8!

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen