italiener_hamburg_polizei
Hamburg (erstepresse). Die Hamburger Polizei sucht den 25-jährigen Vainer VALENTINI  aus Italien. Herr VALENTINI hält sich seit dem 12.09.2009 in Hamburg auf und wollte sich über ein Studium in Hamburg erkundigen, zuletzt wohnte er in einem Hotel auf der Reeperbahn in St. Pauli.

Am 26.09.2009 hat er sein Hotelzimmer in Hamburg-St. Pauli unter Zurücklassung sämtlicher persönlicher Sachen (Kleidung, Portemonnaie mit Scheckkarten, Handy etc.) verlassen. Herr V. leidet unter Schizophrenie und hat einen Grad der Behinderung von 65 Prozent. Er  ist auf die Einnahme von Clozapin 100mg-Tabletten angewiesen.  Laut Auskunft der Mutter müsste die mitgenommene Menge Tabletten bereits aufgebraucht sein, sodass ein schizophrener Schub möglich ist.

Nichteinnahme der Medikamente können nach Angaben der Mutter (nach bisherigen Erfahrungen) Angstzustände auslösen, die den Vermissten dazu bringen, sich in Wäldern oder Parks zu verstecken. Eine Fremdgefährdung sei im bisherigen Krankheitsverlauf nicht eingetreten.

Herr VALENTINI wird wie folgt beschrieben:

Alter: 25
Größe: 175 – 178 cm
Haare: schwarz
Figur: schlank
Bekleidung: gepflegt
Sprache: italienisch und gebrochen deutsch.

Wer hat Herrn VALENTINI gesehen und kann ggf. Hinweise auf seinen derzeitigen Aufenthaltsort geben? Eine Nachfrage in Hamburger Krankenhäusern ergab keine Hinweise auf seinen Aufenthalt.

Hinweise bitte an das Polizeikommissariat 15, Telefon:
040-4286-51510 oder jede andere Polizeidienststelle.

Vermisst seit: 26.09.2009
Ort: Hamburg-St. Pauli, Reeperbahn, Hotel

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen