Ein 8 jähriger Junge war auf dem Weg von der Schule nach Hause und überquerte die Holstenstraße in Richtung Chemnitzstraße, als er von einem Pkw erfasst wurde, welches aus der Thadenstraße kommend in die Holstenstraße einbog. Der Fahrer des Pkw´s, welcher weder Alkohol noch Drogen konsumiert hatte, hatte das Kind beim Abbiegen übersehen. Das Kind erlitt Prellungen an Kopf und Becken und wurde in Begleitung der Mutter ins Kinderkrankenhaus gebracht.

Tatzeit: 26.10.2009, 13.15 Uhr
Tatort: Holstenstraße/Thadenstraße

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen