Eine Zeugin beobachtete, durch einen lauten Knall aufmerksam geworden, wie sich zwei männliche Personen an einem PKW zu schaffen machten, wobei eine Person sich halb ins Fahrzeug beugte und den Innenraum durchsuchte. Beide Tatverdächtigen entfernten sich dann vom Tatort. Aufgrund der guten Beschreibung konnten die Personen in Tatortnähe gestellt werden. Sie führten eine große Tasche mit sich. In dieser wurden mehrere Handy´s, ein mobiles
Navigationsgerät sowie eine Digital-Kamera gefunden werden. Weiter wurde eine HVV Karte gefunden, die einem anderen Kfz.-Aufbruch zugeodnet werden konnte. Die Tatverdächtigen hatten vom PKW die Seitenscheibe eingeschlagen. Beide wurden vorläufig festgenommen.
Tatzeit: 07.11.2009, 05.30 Uhr
Tatort: Elbberg 5 Hamburg-Altona/Altstadt

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen