Altona/Altona-Nord. Der Höhepunkt der Theaterclub-Reihe naht mit ihrer jährlichen Spezial-Vorstellung am 20.11. Dieses Mal geben zehn Theaterclub-Künstler aus Kleinkunst und Musik nie Dargebotenes zum Besten.

Eine Bühne, nur eine Regel: Alles, was an diesem besonderen Abend präsentiert wird, wurde noch nie zuvor öffentlich aufgeführt. Das bedeutet für die Künstler Adrenalin pur und für das Publikum den Zauber unzähliger Weltpremieren.

Das Programm der „Nacht der Weltpremieren:“

Jan Jahn: Wahnsinn: Der Theaterclub-Macher und Entertainer u.a. mit einem Lied, das extra für diesen Abend geschrieben wurde, dargeboten in noch nie dagewesener Besetzung

Theaterclub-lotta&geli_Bürgertreff_Altona-Nord

Lotta & Geli: „Kommt da noch was?“: Na, was wohl – zack, das zweite Programm von Lotta+Geli – „Lotta und Geli – wie alles begann“¦“

Kathrin Carbow: Filmmusik am Flügel: Kathrin Carbow singt Henry Mancini & Co.
Der schöne Lutz: Die Hamburger Band spielt ihre deutschen Poplieder das erste Mal akustisch zu zweit mit Gitarre und Klavier.

Herr Kammann: Schockierende Weltpremiere: Herr Kammann mit schlechten Gedichten
Joachim Zawischa: Kabarett – und das wird so frisch für diesen Abend geschrieben, dass es dazu noch nicht mal einen Satz gibt…
Gospel-Junction: Gospel Junction goes Jazz: Nach neun Jahren Gospel Musik schlägt das Quartett mal ganz andere Töne an.

Theaterclub_stains-of-time_Bürgertreff_Altona-Nord

Stains of Time (feat. Holger Schmid): Spielen ausgewählte Songs von Cash, Cohen, Dylan und anderen in eigenen Interpretationen – beim Theaterclub erstmals als Quartett.

Reizende Aussichten: Neuer Name, neue Lieder für ein neues Programm: das Musik-Kabarett-Duo Kristina Preiß und Iris Paiska heißt jetzt „Reizende Aussichten“ und fragt sich zur Premiere 2010: „Ticken Sie richtig?“

m.a.g.: „Warum nehmen Außerirdische keinen Kontakt zu uns auf ?““¦eine Weltpremiere gibt Auskunft: m.a.g. – Mögen Außerirdische Garnichts?.

Kurzfristige Änderungen können sich noch ergeben, siehe www.theaterclub-hamburg.de

Theaterclub – Die monatliche Open Stage in Altona
Der monatliche  Theaterclub gibt dem Künstlernachwuchs die Möglichkeit, unter professionellen Bedingungen eine Kostprobe seines Könnens darzubieten. D.h. unfassbar viel Kultur mit echter Leidenschaft für wenig Geld.
Auf einer voll ausgestatteten Bühne haben Nachwuchskünstler am ersten Mittwoch im Monat je eine halbe Stunde Zeit, sich und ihr Programm dem kulturinteressierten Publikum zu präsentieren. Jede Art der Darbietung ist möglich: Gesang, Schauspiel, Tanz, Comedy, Dichtung, Kleinkunst… Publikum und Künstler treffen sich in gemütlicher Atmosphäre unterm Kuppeldach.

am Fr., 20.11. um 20.00 Uhr
auf der BiB (Bühne im Bürgertreff Altona-Nord), Gefionstraße 3, 22769 Hamburg
Eintritt: 7,00 € / erm. 5,00 €

[wpmaps]

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen