Am Freitag, dem 20. November wird der seit 2006 leerstehende Kiosk in der S-Bahnstation Iserbrook wieder eröffnet. Der Kiosk bietet dann Reisebedarf wie beispielsweise Zeitschriften, belegte Brötchen, Getränke und Süßwaren an. Der Kiosk ist werktags von 5 Uhr bis 20 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen von 7 Uhr bis 20 Uhr geöffnet.

Gleichzeitig konnte der Kioskbetreiber Volkan Isilak als ehrenamtlicher „Bahnhofspate“ gewonnen werden. Dieser Pate wird das Bahnhofsmanagement Hamburg laufend über den Zustand des Bahnhofs informieren, so dass bei Bedarf die Bahn schnell auf eventuelle Verschmutzungen oder Schäden reagieren kann. Seit Anfang 2009 ist der “ Bauverein der Elbgemeinden eG“ als Bahnhofspate tätig. Weitere Bahnhofspaten gibt es in Hamburg auf folgenden Stationen: Fischbek, Wellingsbüttel und Pinneberg. So wird sich das Erscheinungsbild dieser Stationen stetig verbessern.

Im Bahnhof Iserbrook finden umfangreiche Arbeiten statt. Die ersten Malerarbeiten sind bereits abgeschlossen. Die Glasscheiben werden demnächst erneuert und neue Abfallbehälter aufgestellt sowie das  Hallendach ausgebessert. Bereits fertig sind die Windschutzanlagen und Bänke.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen