hinzundkunzt_dezemberHamburg (erstepresse). Relaunch – Das Hamburger Straßenmagazin Hinz&Kunzt erscheint mit der Dezemberausgabe in einem neuem Look. Laut Verlag hat sich ansonsten kaum etwas geändert. „Wir bleiben bei unserem Credo: Wir wollen über unsere Stadt berichten und uns für sozial Schwache einsetzen.“

Die Artikel sind sorgfältig recherchiert und erzählen häufig persönliche Geschichten: Kulturelles, soziales politisches, besonderes. Auch der Preis ist gleich geblieben: Die Hinz&Kunzt kostet 1,70 Euro, 90 Cent davon gehen an den Verkäufer/die Verkäuferin. Mit der neuen Ausgabe sieht Hinz&Kunzt anders aus: Das Format ist handlicher, die Bilder muten anders an und neue Schriften wurden ausgesucht. Umgesetzt hat den neuen Look Anna-Clea Skoluda, die neue Art-Direktorin. Auf dem Titel diesmal – Interview mit Filmemacher Fatih Akin.

Empfehlung: Kaufen, Lesen, Staunen. Wo? Na bei den freundlichen Hinz&Kunzt-Verkäufern!

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen