Hamburg (erstepresse). Die HSV Handballer und Fans trauern um den in der Nacht zum Samstag (23.01.10) überraschend verstorbenen Spieler Oleg Velyky (32J.).

Der Deutsch-Ukrainer Oleg Velky war in seiner ukrainischen Heimat seinem Krebsleiden (malignes Melanom), welches 2003 diagnostiziert und 2004 operativ entnommenworden ist, erlegen. Oleg Velyky spielte in der Bundesligamannschaft des HSV seit 2008 erfolgreich im Rückraum.

Der Präsident des HSV Hamburg Andreas Rudolph erklärte in einer Pressemitteilung: „Wir sind angesichts der überaus traurigen Nachricht, die mir in der Nacht von Oleg Sawtschuk übermittelt wurde, tief erschüttert. Die gesamte Handballwelt verliert mit Oleg Velyky eine große Persönlichkeit.“

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen