Altona/Altona-Altstadt. Die Polizei Hamburg fahndet nach einem bisher unbekannten Täter, der in der letzten Nacht im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses einen Kinderwagen in Brand gesetzt hat. Das Landeskriminalamt 45 hat die Ermittlungen übernommen.

Eine 20-jährige Zeugin bemerkte Brandgeruch in ihrer Wohnung und verständigte Polizei und Feuerwehr. Beim Eintreffen der Beamten brannte ein Kinderwagen lichterloh und ein weiterer wurde durch das Feuer beschädigt. Außerdem brannten bereits die angrenzenden Holzverschläge unterhalb des ebenfalls hölzernen Treppenhauses. Feuerwehrbeamte löschten den Brand, bei dem niemand verletzt wurde.

Die sofort eingeleitete Fahndung und die polizeilichen Maßnahmen vor Ort führten nicht zur Festnahme des Täters. Wie der Kinderwagen in Brand gesetzt wurde, steht noch nicht fest.

Hinweise zu dem Täter nimmt das Landeskriminalamt unter Tel.:
4286-56789 entgegen.

Aufgrund weiterer vergleichbarer Fälle rät die Polizei dringend:
–    Achten Sie stets darauf, dass die Hauseingangstür geschlossen ist.
–    Halten Sie Flure frei von Gegenständen und stellen Sie Kinderwagen  nach Möglichkeit nicht unbeaufsichtigt in Fluren oder Treppenhäusern ab.
–    Installieren Sie Rauchwarnmelder in Ihrer Wohnung.

Tatzeit: 09.01.10, 02:28 Uhr
Tatort: Hmb.-Altona-Altstadt, Suttnerstraße

1 KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen