Altona / Lurup. Eine 29jährige Passantin bemerkte starken Brandgeruch und sah offene Flamme in einer EG-Wohnung. Hier kolpfte sie an die Scheibe und sah, wie der Wohnungsmieter versuchte, einen brennende Papierkorb zu löschen. Der Mieter ist an einen Rollstuhl gebunden.

Er konnte die Terrassentür öffnen. Die Passantin lief in die Wohnung, ergriff den Papierkorb und warf diesen auf die Terrasse. Hier konnten die Flammen erstickt werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Urasche könnte eine brennende Zigarette gewesen sein, die Kripo ermittelt.

Tatzeit: 25.05.2010, 12.40 Uhr

Tatort: Randowstr. 1, EG, 22547 Hamburg

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen