Christoph Ahlhaus (CDU) stellt sich dem GAL-Mitgliederabend vor. Der Saal ist voll. Foto: Lars Brücher
Christoph Ahlhaus (CDU) stellt sich dem GAL-Mitgliederabend vor. Der Saal ist voll. Foto: Lars Brücher

Hamburg (erstepresse). Christoph Ahlhaus (CDU), designierter Erster Bürgermeister in Hamburg, wirbt heute Abend auf einem Mitgliederabend der GAL in Hamburg für sich selbst. Die Presse wurde von der GAL – wie angekündigt – ausgeschlossen. Ein paar netzaktive Twitterer und Facebook-Nutzer-Kommentare stellen wir dennoch live zusammen.

Farid Müller (GAL), Bürgerschaftsabgeordneter:

+++ “Ahlhaus will sozialen Wohnungsbau forcieren und dafür auch Gewerbeflächen angehen. Dafür gab es breiten Applaus.” +++

+++ Abgeordnete Christiane Blomeke fragt Ahlhaus, ob Kita beim Sparhaushalt zum Schonbereich erklärt wird…es gibt kein Ja, aber ein Hinweis auf politische Schwerpunkte… +++

+++ Senator Ahlhaus kündigt CSD Teilnahme als Erster Bürgermeister in 2011 an! +++

+++ … stellt klar, dass er hinter der Stadtbahn steht. Sie kommt! +++

+++ … will als Erster Bürgermeister im Team führen, Kritik am Polizeipräsidenten nimmt er als Anlass dies als sein bevorzugten Führungsstil zu benennen… +++

+++ … erklärt zu den Umständen des Beust-Rücktritts, dass er nicht am Zaun des Rathaus gerüttelt hat und auch sonst ihn nicht dazu gedrängte. +++

+++ … spricht zum Schanzenfest; aus seiner Sicht gab es in der Vergangenheit keine unterschiedliche Polizeistrategien, er gibt aber zu, dass man den Eindruck hat gewinnen können. +++

+++ Schanzenfest 2010: Er will prüfen lassen, ob der grün-schwarze Senat das friedliche Fest duldet.“ +++

Vorerst letzte Info: 20:59 Uhr

Es folgten kritische Fragen, keine weitere Info 21:51 Uhr

Die Veranstaltung ist beendet. Die hungrige Presse wartete bereits vor der Tür.

Nach Berichten anderer Medien kam es im Vorfeld der Veranstaltung zu Protesten durch Demonstranten.

Hinweis in eigener Sache: Der Beitrag hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

2 KOMMENTARE / LESERBRIEFE

Antwort hinterlassen