Hamburg / Altona. Die Bezirksversammlung Altona und der Jugendhilfeausschuss Altona vergeben zum wiederholten Male den mit insgesamt 1.000,00 Euro dotierten „Altonaer Kinder- und Jugendpreis“. Auf Grund der langen Sommerpause soll die Frist zur Einreichung von Vorschlägen bis zum 30.11.2010 verlängert werden. Die Vorschläge mit Begründungen sind bei der Geschäftsstelle der Bezirksversammlung Altona, Platz der Republik 1, 22765 Hamburg, einzureichen.

Geehrt werden maximal zwei Personen oder Institutionen, die ehrenamtlich im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit in Altona tätig sind. Gewürdigt werden sowohl einmalige Arbeiten, Einzelmaßnahmen oder Projekte als auch längerfristige Tätigkeiten mit Kindern und Jugendlichen. Jeder Preisträger erhält von der Bezirksversammlung Altona jeweils ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro sowie eine Anerkennung für seine vergangene und zukünftige Arbeit. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen einer Sitzung der Bezirksversammlung. Ausgewählt werden die Preisträger durch eine Jury des Altonaer Jugendhilfeausschusses.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen