Hamburg (erstepresse). Der Weltruderverband (FISA) hat die Ausrichtung der Junioren Weltmeisterschaft  2014 im Rudern nach Hamburg vergeben.  Hamburg darf sich freuen, im August 2014 etwa 1.000 Athleten aus ca. 50 Nationen begrüßen zu dürfen.

Sportsenator Heino Vahldieck: „Nachwuchsförderung ist mir ein besonders wichtiges Anliegen im Konzept der Sportstadt Hamburg. Ich freue mich sehr darüber, dass Hamburg den Zuschlag für die Titelkämpfe 2014 erhalten hat. Unser Ziel ist es, mit konzeptioneller Arbeit langfristig auch die Erwachsenen-Veranstaltungen nach Hamburg zu holen. Mit dem Ausbau der Regattastrecke in Hamburg-Allermöhe haben wir dieses Jahr die Voraussetzungen geschaffen, dass in Hamburg auch internationale Veranstaltungen stattfinden können“.

Die erste Ruder-Junioren WM fand 1967 in Ratzeburg statt. Sie wird jährlich ausgetragen. 2010 fand die WM in Racice (Tschechische Republik) statt. Die Ruder WM setzt sich aus sieben olympischen Bootsklassen für die Junioren und sechs Klassen für die Juniorinnen zusammen.

In Hamburgs Ruder-Vereinen gibt es über 5.000 aktive Mitglieder. Seit einigen Jahren finden jährlich die Norddeutschen Meisterschaften sowie die internationale DRV-Junioren-Regatta in Hamburg statt. Hamburg ist vom 17. bis 19.06.2011 Ausrichter für den Ruder World Cup. Die Ruder-Junioren Weltmeisterschaft wird voraussichtlich vom 7. bis 10 August 2014 stattfinden.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen