Hamburg. Weihnachten kann für einsame Menschen eine besonders schwere Zeit sein. Für viele ist Heiligabend nicht nur eine „stille Nacht“, sondern auch eine einsame Nacht.

Für sie gibt es das NDR 1-Weihnachtstelefon. Seit über 20 Jahren bieten die großen Kirchen und der Norddeutsche Rundfunk diesen besonderen Service an. In diesem Jahr haben insgesamt 34 evangelische und katholische Christen an Heiligabend ein offenes Ohr für Menschen, die sich einsam fühlen und die gern mit Jemandem sprechen möchten.
Am 24. Dezember von 18 Uhr bis Mitternacht sind die Ehrenamtlichen am NDR 1 Weihnachtstelefon unter der kostenlosen Rufnummer 08000 – 60 70 80 erreichbar, darunter Ordensleute, Pastoren, Lebensberater und Seelsorger.

Im vergangenen Jahr wurde das NDR Weihnachtstelefon mehr als 800 Mal gewählt. Die Gespräche zeigten, wie wichtig das Angebot der Seelsorge am Weihnachtsfest ist. Menschen sind einsam, sie erzählen von Sorgen und Konflikten; sie vermissen gerade in den Weihnachtstagen einen verstorbenen Angehörigen, erzählen von Streit in der Familie oder erkundigen sich nach dem Sinn des Weihnachtsfestes. Kaum jemand erwartet, dass sofort ein Konflikt gelöst oder Not gelindert werden kann, aber viele freuen sich, wenn einfach jemand zuhört, ihnen Zeit schenkt – gerade am Heiligen Abend.

Die NDR Landesprogramme in Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Hamburg und Schleswig Holstein weisen auf den besonderen Service hin und übernehmen die Telefonkosten.

Telefon (ab dem 24.12. um 18.00 Uhr) – 08000 – 60 70 80

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen