STECKBRIEF:

Vollständiger Name: Stefan Krappa
Partei: SPD
WK: 3
Geburtstag: 6.4.1963
Geburtsort: Mittelstenahe (Landkrs. Cuxhaven)
Familienstand / Kinder: verheiratet, zwei Kinder (14 und 12)
Beruf: Wirtschaftsförderer
Mehr Infos (Internet): www.stefan-krappa.de


FRAGEBOGEN:

Was motiviert Sie besonders an der Bezirkspolitik?
Dass hier lokale Demokratie ganz praktisch gelebt wird und gute Lösungen gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern gefunden werden können. Die Ergebnisse der Kommunalpolitik, die im Rathaus gemacht wird, werden im Bezirk sehr schnell sichtbar. Die große Zahl von Bürgerbegehren in Altona zeigt, dass CDU und GAL an den Interessen vieler Bürger vorbei agieren. Gemeinwohl entsteht aber am besten im Dialog auf Augenhöhe. Daher brauchen wir eine frühzeitigere Bürgerbeteiligung.

In welchen Ausschüssen werden Sie sich engagieren?
Haushalts- und Vergabeausschuss, Stadtplanungsausschuss, Verkehrsausschuss

Wie gestalten Sie Ihre Freizeit am liebsten?
Bikram-Yoga, Familienausflüge, Jogging, Malerei, Fotografie

Bitte weisen Sie mit einfachen Begriffen/Stichwörtern auf Ihre parteipolitische Ausrichtung in der anstehenden Wahlperiode hin (maximal 300 Zeichen).
Die Stadtteile sollen ihre kulturelle, soziale und ökologische Identität behalten, auch wenn neu gebaut wird. Wichtig sind mir und der SPD bezahlbarer Wohnraum, Flächen für mittelständische Betriebe, neue Arbeitsplätze, der Erhalt des Altonaer Museums, intakte Straßen und Radwege  und besserer öffentlicher Nahverkehr. Seniorentreffs, Kultur- und Jugendzentren und eine bürgernahe moderne Verwaltung vor Ort sind unverzichtbar.

Was verbindet Sie mit Altona?
Elbe, Hafen, historische Parks, Zusammenleben der Kulturen, Toleranz, Weltoffenheit

Ihr größter Erfolg? (privat oder beruflich)
Zwei Kinder groß zu ziehen und ihnen einen guten Start ins Leben zu ermöglichen.

Ihre größte persönliche Stärke? Ihre größte Schwäche?
Ich kann gut auf Menschen zugehen. Polemische politische Reden kann ich nicht ertragen.

Ihr Lieblingsort in Altona?
Altonaer Balkon und der Volkspark