ALTONA.INFO macht Betriebsferien und Inventur. Ab Mitte August sind wir wieder für euch da - wenn es eilt, dann natürlich früher. Wir wünschen eine schöne Ferienzeit!

Thomas Adrian, SPD (WK4) – Bezirksversammlung Altona 2011

STECKBRIEF:

Vollständiger Name: Thomas Adrian
Partei: SPD
WK: 4 Blankenese und Bezirksliste der SPD
Geburtstag: 28. Februar 1965
Geburtsort: Hamburg
Familienstand / Kinder: verheiratet, zwei Kinder
Beruf: Verwaltungswirt
Mehr Infos (Internet):-


FRAGEBOGEN:

Was motiviert Sie besonders an der Bezirkspolitik?
Bezirkspolitik ist Politik der kurzen Wege. Wir haben die Möglichkeit, im direkten Kontakt zu unseren Nachbarn und deren Interessengruppen, zur Verwaltung und den anderen Fraktionen den Bezirk Altona und seine Stadteile zu gestalten.

In welchen Ausschüssen werden Sie sich engagieren?
Ich möchte mich im Planungsausschuss engagieren und hoffe, den Bezirk weiter in der Kommission für Stadtentwicklung und der Kommission für Bodenordnung vertreten zu können. Als Spitzenkandidat der SPD strebe ich an, unsere Fraktion auch in der neuen Wahlperiode zu leiten, womit dann auch eine Menge Ausschussarbeit verbunden sein wird.

Wie gestalten Sie Ihre Freizeit am liebsten?
Mit Sport und Radfahren, der Familie, unserem Garten und meinem Hobby, dem Fotografieren. Gern sind wir an der Küste unterwegs.

Bitte weisen Sie mit einfachen Begriffen/Stichwörtern auf Ihre parteipolitische Ausrichtung in der anstehenden Wahlperiode hin (maximal 300 Zeichen).
Wir wollen die Bürgerbeteiligung verbessern.  Unsere Stadtteile sollen ihre kulturelle, soziale und ökologische Identität behalten. Wir setzen uns ein für bezahlbaren Wohnraum, Freizeit- und kulturelle Angebote sowie Betreuungsangebote für Jung und Alt. Wir brauchen ein gutes Straßen- und Radwegenetz  und einen besseren Nahverkehr. Zu Altona gehört eine starke, bürgernahe Verwaltung.

Was verbindet Sie mit Altona?
Ich bin hier geboren und aufgewachsen und habe hier die meiste Zeit gelebt. Kein anderer Bezirk ist so abwechslungsreich und lebendig.

Ihr größter Erfolg? (privat oder beruflich)
Privat der der Zusammenhalt in unserer Familie, beruflich der Aufbau eines Netzwerkes der Hamburger Verkehrssicherheitsarbeit.

Ihre größte persönliche Stärke? Ihre größte Schwäche?
Meine Stärke liegt glaube ich darin, Menschen zusammenzuführen, auch wenn es mal Konflikte gibt.
Mich ärgert, dass ich manchmal Sachen auf die lange Bank schiebe, die man besser gleich erledigen könnte.

Ihr Lieblingsort in Altona?

Das Elbufer vom Fischmarkt bis nach Blankenese

Kurz-URL: http://www.altona.info/?p=27044

geschrieben von am 20 Jan 2011. abgelegt unter Kandidaten BV 2011, SPD. Antworten verfolgen RSS 2.0. .

.

Leseranmeldung

Schließen

Top-Partner (Anzeigen)

Unser neuer Newsletter

Jetzt unverbindlich ausprobieren

Probieren Sie unseren E-Mail-Newsletter aus! Unsere Redaktion sendet eine wöchentliche Zusammenfassung ausgewählter redaktioneller Nachrichten aus dem Bezirk Hamburg-Altona. Datenschutz: Selbstverständlich geben wir Ihre Anschrift nicht an Dritte weiter! Den Newsletter können Sie jederzeit durch einfachen Klick abbestellen. Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen!