STECKBRIEF:

Vollständiger Name: Arno Münster
Partei: SPD
WK: 3 – Altona
Geburtstag: 25.10.1956
Geburtsort: Hamburg-Altona
Familienstand / Kinder: verheiratet, einen erwachsenen Sohn
Beruf: Betriebsratsvorsitzender HHLA
Mehr Infos (Internet):
http://www.arno-muenster.de


FRAGEBOGEN:

Was motiviert Sie besonders an der Politik in der Bürgerschaft?
Wir stehen vor großen Herausforderungen. Viele Stadtteile Altonas befinden sich im Wandel, neue Strukturen entstehen. Für mich ist wichtig, dass dieser Wandel sozial und gerecht gestaltet wird, und dafür will ich auch in der nächsten Legislaturperiode in der Hamburgischen Bürgerschaft arbeiten.

In welchen Ausschüssen werden Sie sich engagieren?
Über die Ausschussbesetzung entscheidet die Fraktion. Ich möchte gerne im Stadtentwicklungsausschuss und im Wirtschaftsausschuss engagieren.

Wie gestalten Sie Ihre Freizeit am liebsten?
Meine knappe Freizeit  verbringe ich am liebsten mit meiner Frau oder mit meinem Sohn bei den Spielen des HSV.

Bitte weisen Sie mit einfachen Begriffen/Stichwörtern auf Ihre parteipolitische Ausrichtung in der anstehenden Wahlperiode hin (maximal 300 Zeichen).
Altona für die Menschen gestalten. Ich werde ich mich für den Bau von bezahlbarem Wohnraum einsetzen und gegen die Verdrängung der Bevölkerung durch steigende Mieten. Auch Schaffung und Erhalt von Arbeitsplätzen in Altona liegen mir am Herzen. Ich will, dass sie hier gut und sicher leben können, und dass unsere Kinder hier gern und erfolgreich zur Schule gehen.

Was verbindet Sie mit Hamburg?
Ich bin hier geboren, habe hier eine Familie gegründet und arbeite im Hafen. Mehr Hamburg geht nicht.

Ihr größter Erfolg? (privat oder beruflich)
Das ich zusammen mit meinen Kolleginnen und Kollegen die Privatisierung der HHLA verhindert habe.

Ihre größte persönliche Stärke? Ihre größte Schwäche?
Ich gebe nie auf.

Ihr Lieblingsort in Hamburg?
Der Fähranleger Neumühlen.