STECKBRIEF:

Vollständiger Name: Patrick Müller- Constantin
Partei: Sozialdemokratische Partei Deutschland (SPD)
WK:
Geburtstag: 08.08.1977
Geburtsort:Münster
Familienstand / Kinder: verheiratet, 1 Sohn
Beruf: Dipl. Sozialpädagoge/ Sozialarbeiter
Mehr Infos (Internet):-


FRAGEBOGEN:

Was motiviert Sie besonders an der Bezirkspolitik?
Direkte Anliegen der Menschen erkennen, aufzunehmen und wenn möglich zu verändern. Mit allen Beteiligten das beste für den Stadtteil ermöglichen, bei mir Altona-Nord

In welchen Ausschüssen werden Sie sich engagieren?
Wenn möglich dann Regionalauschuss Altona-Nord, Sternschanze da ich hier lebe und die Probleme der Menschen kenne. Oder auch die positiven Seiten unserer Stadtteile zu benennen. Nähe zu Elbe, zentrale Lage dagegen stehen natürlich hoher Verkehrsfluß und zu wenig bezahlbarer Wohnraum.

Wie gestalten Sie Ihre Freizeit am liebsten?
Als Vater von Gabriel und Kleingärtner im Sommer in unserer Pazelle in Lurup. Im Winter beim schwimmen im Festland in Altona.

Bitte weisen Sie mit einfachen Begriffen/Stichwörtern auf Ihre parteipolitische Ausrichtung in der anstehenden Wahlperiode hin (maximal 300 Zeichen).

Soziale Gerechtigkeit, alle Menschen egal welcher Herkunft und sozialen Stellung haben ein Bleiberecht verdient.
– Altona muss bezahlbar bleiben, Sozialwohnungen und Wohnungen für Familien groß genug. Nicht 120 qm für 1500€, sondern bezahlbar.
– Grünflächen und Spielplätze erhalten und weiter ausbauen.
– Kleingärten zu schützen für die ALlgemeinheit.
– Keine Versprechen den Bürgern machen, sondern klare Kante machen was geht und was nicht.
> Wahrheit tut manchmal weh, aber ist die beste Entscheidung, wenn Ikea die große Bergstrasse belebt dann ist dies gut, ich habe dafür gestimmt sehe aber auch die Bedenken der anderen.
– Sozialdemokratie heisst auch für die Menschen sozial einzustehen und zu ermuntern Verantwortung für sich und das Gemeinwohl zuübernehmen .  Demokratie lebt von den Beteiligten die sich engagieren ich tue dies für ALtona und hoffe auf neue MitstreiterInnen.

Was verbindet Sie mit Altona?
Mein Sohn wurde hier geboren und ich bin hier zur Schule gegangen.

Ihr größter Erfolg? (privat oder beruflich)
Das ich meine Frau mit  Altona überzeugen konnte hier mit mir und uns zu leben. (sie ist  Französin)

Ihre größte persönliche Stärke? Ihre größte Schwäche?
Zuverlässigkeit zu einen, leider gebe ich bei meinem Sohn zu leicht nach.

Ihr Lieblingsort in Altona?
Der Museumshafen in Ovelgönne und der damit verbundene Strand.