Hamburg. Am 25. Februar findet um 9 Uhr im Amtsgericht Altona ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz statt. K. wird beschuldigt, am 24.03.2007 gegen 20.00 Uhr mit einem zugriffsbereit in seiner Tasche steckenden, ungeladenen Revolver das Polizeikommissariat 27 in der Koppelstr. betreten zu haben. Darüber hinaus soll er in seiner Wohnung sowie in einem Keller verschiedene Explosivstoffe gelagert haben. Es konnten u.a. zehn Flaschen Treibladungspulver und zwei Flaschen mit Schwarzpulver mit einem Gesamtinhalt von ca. 5 kg Sprengstoff sichergestellt werden.

Freitag, den 25.02.2011, 09.00 Uhr / Amtsgericht Altona, Abteilung 326a , Raum 101, Max-Brauer-Allee 91 / Beschuldigter K. (53) / Verstoß gegen das WaffG pp., 7403 Js 190/07

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen