Dicke Luft? Foto: erstepresse

Die aktuellen Ereignisse in Japan sorgen für Aufregung, Wut und Trauer. Und nicht nur dort. Auch Deutschland reagiert. Die Laufzeiten der Kraftwerke sollen verringert werden, aber das ist vielen nicht genug. Allein diese Woche fanden zahlreiche Veranstaltungen zum Protest gegen Atomkraft statt und die Stimmung der Atomkraftgegner ist gereizt. Wir werden heute mit dem „Aufreger der Woche“ auf den Markt in der Großen Bergstraße gehen, um ein paar Meinungen einzufangen. Wer sich dazu äußern will, ist herzlich eingeladen.

+++09:40. Gerade haben wir die Einladung zur offenen Redaktionssitzung reingestellt. Wer Lust hat, sich als Bürgerreporter bei uns zu engagieren, kann gerne vorbei kommen und ein paar Infos sammeln. Wir freuen uns!+++

+++Es stellte sich heraus, dass deutsche Atomkraftwerke vor Erdbeben nicht sicher sind! Nun ja…+++

+++11:53. Es geht los, ich bin so gut wie auf dem Weg in die Große Bergstraße. Wer etwas los werden will, sei hiermit dazu aufgefordert. Wir sehen uns! ;)+++

+++14:05. Kalt war es, die Gemüter aber entflammt. Es hat wieder einmal Spaß gemacht, zu sehen, was die Leute so zur Weißglut treibt. Was die Männerwelt rasend macht, kann man übrigens auch im Theater sehen. Das Stück „Männerhort“ läuft im Theater in der Basilika. Es lohnt sich!++++

+++15:48. Unser Sportredakteur gerät ein wenig ins Rudern, was die Berichterstattung angeht. In Letzter Zeit verändert sich das Vereinsbild der Hamburg Freezers ständig. Was ist da blos los?+++

+++16:25. Wir lesen gerade die neueste Mitteilung aus der TV-Welt. Und siehe da, es gibt etwas Neues: „Auswanderer sucht Frau“… Meine Kollegin fragt sich „wer denn noch alles eine Frau suchen kann“. Auch auf diese Frage muss wohl noch eine Antwort gesucht werden…+++

+++17:50. Gerade lese ich, dass Pessimisten laut einer Studie länger leben, als Optimisten,  da diese leichtsinniger und ungesünder durch den Alltag gehen. Ein Blick auf meinen Waschbrett-Bauch verrät, dass ich offenbar zu ernst durchs Leben gehe. Naja…Passt schon.+++

-—–

Hinweise: Die Kolumne gibt ausschließlich die subjektive Sichtweise des Autors und keinesfalls die Meinung der gesamten Redaktion wieder. Was hier passiert, könnte man auch bloggen nennen, aber so nennen wir das nicht. Für uns ist es die “LIVEKOLUMNE”. Live, wieso live? Leser können reagieren, wir interagieren kurze Zeit später. Unten ins Formular schreiben reicht. Ein Absatz genügt ;)

1 KOMMENTAR / LESERBRIEF

  1. zitat: „Die Laufzeiten der Kraftwerke sollen verringert werden,“

    das stimmt so nicht!

    die atomkraftwerke in deutschland sollen noch einmal sicherheitsprüfungen über sich ergehen lassen (obwohl sie ja eigentlich sicher sind) und nur sieben alte akws sollen für drei monate abgeschaltet werden!
    eine Aussetzung die vor kurzem beschlossenen Laufzeitverlängerung für deutsche Atomkraftwerke soll lediglich für drei monate ausgesetzt werden!

    „Dies ist ein Moratorium, dieses gilt für drei Monate“, sagte Merkel.

    http://www.atomausstieg-selber-machen.de/ hier kann jedeR aus der atomkraft aussteigen, ohne darauf zu warten, dass von regierungsseite was unternommen wird.

Antwort hinterlassen