Hamburg / Altona. Laut Mitteilung der Polizei ist ein 19-jähriger Mann bei einem Unfall mit seinem Motorrad in Altona (Neumühlen) verunglückt und an seinen schweren Verletzungen verstorben. Der Verkehrsunfalldienst West führt die Ermittlungen.

Den Hergang schildet die Polizei wie folgt: Der junge Mann fuhr mit seinem Motorrad (Aprilia) die Straße Neumühlen in Richtung Große Elbstraße. An der Einmündung Kaistraße übersah der 19-Jährige vermutlich einen von rechts kommenden Ford Fiesta. Bei dem Zusammenstoß wurde der Motorradfahrer mehrere Meter durch die Luft geschleudert und erlitt bei dem Sturz schwere Kopfverletzungen. Der 19-Jährige verstarb im Krankenhaus an seinen Verletzungen.

Nach bisherigen Ermittlungen ist der Motorradfahrer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gefahren. Am Unfallort wurden keine Bremsspuren festgestellt. Zur genauen Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Das Motorrad wurde sichergestellt.

Unfallzeit: 27.04.2011, 20:50 Uhr
Ort: Hamburg-Altona, Kaistraße/Neumühlen

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen