– SONDERVERÖFFENTLICHUNG –

Über 60 Vertreter aus der Wohnungswirtschaft, Grundeigentümer- und Mieterverbände, Staatsrat Sachs sowie Beteiligte des Zukunftsplans nahmen an dem Fachgespräch Wohnen am 15. Mai teil und zeigten damit großes Interesse am Zukunftsplan und der Weiterentwicklung des Wohnungsbestandes in Altona. Wichtiges Resümee war, dass die drei erarbeiteten Leitziele „Bezahlbaren Wohnraum sichern und schaffen“, „Wohnen in Vielfalt“ und „Stadtreparatur“ von Staatsrat Sachs als richtig und wegweisend bestätigt wurden. Danach deckt sich das Ziel bezahlbaren Wohnraum zu schaffen mit den Vorstellungen des neuen Senats. Dabei ist aus gesamtstädtischer Sicht darauf zu achten, dass alle Stadtquartiere attraktiver werden müssen, um den Druck auf die zentralen Lagen zu reduzieren. Zudem wurde das Thema der frühzeitigen Bürgerbeteiligung bei neuen Bauvorhaben thematisiert, wobei es unter den Teilnehmern zu dieser Frage noch kein gemeinsames Verständnis gab. Im weiteren Zukunftsplanverfahren sollen hierzu konkrete Vorschläge gemacht werden.

Der nächste Termin ist die Planungswerkstatt am Samstag, 25. Juni 2011, die von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr in der Aula der Louise Schroeder Schule in der Thedestraße 100 stattfindet. Die bisher erarbeiteten Ergebnisse werden in der Planungswerkstatt zusammengeführt und anhand von zwei Gebieten konkretisiert. Dafür wurde das Quartier rund um den geplanten neuen Fernbahnhof Altona und das Viertel bei der Königstraße/ Holstenstraße ausgewählt. Hier sehen die Beteiligten der bisherigen Veranstaltungen die größten Chancen für zukunftsfähige Entwicklungen. Im Wettbewerb der Ideen werden Schwerpunkträume des zukünftigen Altonas weitergedacht.

Bitte melden Sie sich an: 040 / 41 46 69 78 oder zukunftsplan@polis-aktiv.de. Unsere Mitarbeiter sor- gen für Kinder von 3–12 Jahren. Teilen Sie uns bei der Anmeldung mit, dass Sie eine Kinderbetreuung wünschen.

Wir freuen uns auf Sie!

Impressum / inhaltlich verantwortlich:
Bezirksamt Altona