Hamburg. Erstmalig in seiner Geschichte hatte sich der Landesausschuss der CDU Hamburg für eine Mitgliederbefragung zur „Wahl einer/eines Landesvorsitzenden“ ausgesprochen. Im Zeitraum von Mitte April bis Anfang Mai haben sich acht Bewerber auf Kreismitgliederversammlungen in allen sieben Kreisverbänden vorgestellt und ihre Ideen und Vorstellungen dargelegt. Das Ergebnis wurde nun bekannt gegeben.

Nachdem Frank Schira kurz nach der Wahlniederlage der CDU seinen Rücktritt bekannt gab, soll nun nach monatelanger Suche Marcus Weinberg neuer Landeschef der CDU Hamburg werden. Bei der Mitgliederbefragung bekam der Altonaer Bundestagsabgeordnete 1.327 Stimmen (36,2 Prozent). Damit gewann er im Duell gegen die Bürgerschaftsabgeordnete Karin Prien aus Blankenese, die bei der Befragung 989 Stimmen (27 Prozent) erhielt. „Ich finde, dass sich die Befragung gelohnt hat, die Beteiligung an diesem Prozess ist positiv zu bewerten. Natürlich freue ich mich sehr über das Ergebnis und die deutliche Mehrheit an Stimmen, die ich bekommen habe“, sagt Marcus Weinberg. Jetzt gelte es, Geschlossenheit zu repräsentieren. „Besonders wichtig ist mir, die CDU bis zum Frühjahr 2012 wieder funktionsfähig und präsent zu machen“, so Weinberg im Gespräch mit ALTONA.INFO. Die offizielle Wahl des neuen Vorsitzenden erfolgt vom Landesausschuss am 15. Juni 2011.

Das Ergebnis der Mitgliederbefragung der CDU Hamburg

Abgegeben wurden: 3687 Stimmen
Gültig sind: 3663 Stimmen
Ungültig: 24 Stimmen
Wahlbeteiligung: 41 %

Auf die Kandidaten entfielen:

1. Marcus Weinberg              1327 Stimmen        36,2 %
2. Karin Prien                          989 Stimmen        27 %
3. Christian Albert Jacke       635 Stimmen        17,3 %
4. Marita Meyer-Kainer         360 Stimmen        9,8 %
5. Rolf Reincke                         246 Stimmen        6,7 %
6. Sebastian Fuß                         67 Stimmen            1,8 %
7. Detlef Felix Hartmann          29 Stimmen            0,8 %
8. Detlef Bandow-Tadsen         10 Stimmen            0,3 %

1 KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen