Das Thema Atomausstieg und Energiewende bewegt die Republik. Auch in Hamburg und in Altona ist das Thema Energiewende brandaktuell. Noch bis zum 22. Juni läuft das Volksbegehren der Initiative „Unser Hamburg – unser Netz“.

Die GAL Altona unterstützt dieses Volksbegehren und lädt zu einer Diskussion in Altonaer Museum.  Unter dem Titel „Hamburg kann handeln – Energienetze zurück in Bürgerhand“ diskutieren am Mittwoch, 15. Juni, um 19 Uhr im Altonaer Museum GAL-Fraktionschef Jens Kerstan mit Paul Schmid (BUND) und Sebastian Schröer vom HWWI über die Energiewende in Altona und Hamburg. Die Moderation übernimmt der Energie- und Umweltjournalist Oliver Ristau.

Am 15. Juni um 19 Uhr im Altonaer Museum.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen