Altona / Ottensen. Er und Sie, ein namenloses, mitteljunges Paar in einem Einfamilienhaus. Die üblichen Beziehungsdramen und Dominanzrituale hinsichtlich „Money, Food & Sex“ werden mal mit wütender Obszönität, mal mit unmotivierter Heiterkeit angespielt.

Aber die Inszenierungen der Hassliebe, der Eifersucht und des Besitzergreifens verpuffen rasch, wegen ständiger Wiederholungen greifen sie nicht mehr so recht. Was aber bleibt, wenn sie ihre Kraft und Bedeutung verloren haben? Man könnte meinen, Strindberg und Albee hätten bei diesem zeitgenössischen Stück Pate gestanden.

Es spielen: Hanka Schmidt, Johnny Müller; Regie: Loil Neidhöfer; Kostüm: Jutta
Höbermann; Regieassistenz: Maren Simoneit

Premiere am 16. September 2011 um 20 Uhr
weitere Aufführungen: 17. und 18. September 2011 um 20 Uhr

Preise: VVK: 15,55 / 12,80 € AK: 16,00 / 13,50 €
Premiere: VVK 21,60 € AK: 22,50 €, keine Erm.

[wpmaps]

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen