Hamburg / Altona. Warum wird einer Musiker? Na, um irgendwann ein Buch über all die Geschichten zu schreiben, die im Laufe der Jahre am Rande der Straße lagen.

Roland T. Prakken ist Musiker aus Leidenschaft. Er liebt Musik, die zeitlose Kraft guter Songs und kennt keinerlei musikalische Scheuklappen.
Seine eigenen Songs zwischen Großstadt-Folk, Kleinstadt-Blues und Liedern über den ganz normalen Wahnsinn klingen, ’als hätte man sie schon auf allen möglichen Radiosendern gesucht, aber nie gefunden’, ebenso originell sind seine Cover- Versionen. Und er hat eben dieses Buch geschrieben, ’Treulose Tomate ist nicht mein Gemüse’, aus dem er ebenso unterhaltsame wie ironische Epioden aus dem Musikeralltag seiner niemals endenden Tournee liest, begleitet vom eigenen Soundtrack zwischen Folk, Blues und Jazz, und bereichert durch die elektrische Solo-Gitarre von Axel Fidelak.

Do 29.09.
LESUNG UND MUSIK
Roland T. Prakken – Kleine Freiheit
Wenn Musik zu Geschichten wird – Der Soundtrack zum Roadbook

21:00, Eintritt 6 EUR

[wpmaps]

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen