Altona / Iserbrook. Nachdem die Renaturierungsmaßnahmen an der Düpenau abgeschlossen sind soll nun auch die  Die Fußgängerbrücke Isfeldstraße im Oktober 2011 wieder instandgesetzt werden. Dies ergab laut einer Mitteilung ein Auskunftsersuchen der Altonaer Bezirksfraktion DIE LINKE an die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation.

Die in der Grünanlage Isfeldstraße gelegene Brücke ist seit Mitte Mai 2011 aus Sicherheitsgründen gesperrt. „Es ist sehr wichtig, dass die Brücke von den Bewohnern des nahegelegenen Seniorenheims in Kürze wieder genutzt werden kann.“, meint der Bezirksabgeordnete Karsten Strasser (DIE LINKE). Die Brücke war für Monate gesperrt worden, weil Baumwurzeln die Widerlager der Brückenfundamente angehoben hatten. Nach Angaben des Landesbetriebs Straßen, Brücken und Gewässer werde die Instandsetzung rund 35.000 Euro kosten. Die Maßnahme soll aus dem Landeshaushalt finanziert werden.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen