Die Hamburg Freezers unterliegen vor 7272 Zuschauern im Spitzenspiel der DEL am Sonntag, 16.10.11, 14.30 Uhr, in der heimischen o2 World Hamburg, dem ERC Ingolstadt mit 1:2 (1:1, 0:0, 0:1).

Die Freezers haben den besseren Start in das Spiel und führen nach der 24. Minute durch ein Tor von Brett Engelhardt mit 1:0. Danach spielen die Hamburger weiter gut mit und vergeben noch ein paar gute Chancen, jedoch erhöhen die Panther aus Ingolstadt den Druck. In der 19. Minute ist es dann Jakub Ficenec, der den mittlerweile verdienten Ausgleich zum 1:1 schießt.

Im zweiten Drittel werden die herausgespielten Chancen auf beiden Seiten nicht genutzt und so endet das Drittel torlos.
Das entscheidende Tor für die Ingolstädter fällt in Überzahl der Hamburger. Jares Ross nutzt eine Unachtsamkeit von Patrick Traverse an der gegnerischen Blauen und schließt den Konter mit dem 1:2 in der 46. Minute ab. Sämtliche weitere Versuche der Hamburg Freezers, auch der in den letzten zwei Minuten des Spieles in Überzahl und Herausnahme des Torwartes zugunsten eines weiteren Feldspielers, den Ausgleich zu schießen, enden vergebens.

Das nächste Heimspiel der Hamburg Freezers findet am Freitag, 21.10.11, 19.30 Uhr, in der o2 World Hamburg gegen die Hannover Skorpions statt.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen