Hamburg / Altona. Am Vormittag des 24.01.2012 hat die Polizei in der Hamburger Innenstadt und im Hamburger Westen eine Großkontrolle an den Ampeln durchgeführt. 31 Polizisten standen an insgesamt vier verschiedenen Ampeln. Sie erwischten innerhalb von sieben Stunden 50 Fahrer, die über „Rot“ fuhren. Diese müssen ein Bußgeld von 90 Euro zahlen und kriegen drei Punkte in Flensburg. Die Polizei erwischte außerdem 12 unangeschnallte Personen und neun Fahrer, die während der Fahr telefonierten.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen