Altona / Iserbrook. Am frühen Mittwochabend nahm die Polizei zwei Männer (35 und 43 Jahre alt) fest, die unter dringendem Tatverdacht stehen, einen Einbruch versucht zu haben. Ein Anwohner der Straße Am Botterbarg hatte fremde Personen an seiner Terassentür bemerkt und die Polizei gerufen. Als die Streifenwagen eintrafen, versuchten die Männer zu flüchten, konnten aber nach kurzer Zeit gestellt werden.

Der 43-Jährige trug eine Umhängetasche bei sich, in der zwei Schraubendreher sichergestellt wurden. Der 35-Jährige leistete Widerstand gegen die Festnahme und verletzte einen Polizeibeamten am Kopf, sodass er in einem Krankenhaus behandelt werden musste.
Am Tatort fanden die Beamten mehr als zwei Dutzend Hebelspuren an der Terassentür sowie ein aufbrochenes Fenster. Die Täter wurden vermutlich durch das Eintreffen der Polizeibeamten an der weiteren Tatausführung gehindert.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen