Hamburg / Altona. Ab  Montag, 20. Februar bis Donnerstag, 23. Februar jeweils ab 22 Uhr bis Betriebsschluss werden die Schienen im City-Tunnel zwischen den S-Bahnstationen Hamburg Hauptbahnhof und Altona geschliffen. Aus diesem Grund kommt es zu Fahrplanabweichungen im S-Bahnverkehr.

Die Züge der Linien S 1 und S 3 werden in diesem Zeitraum zwischen Hamburg Hauptbahnhof und Altona in beiden Richtungen über Dammtor, Sternschanze und Holstenstraße mit veränderten Abfahrzeiten umgeleitet. Weiterhin ist ein 20-Minuten-Betrieb über Jungfernstieg und Landungsbrücken geplant. Darüber hinaus fallen in diesem Zeitraum die Züge der Linie S 31 zwischen Altona und Berliner Tor aus. Die Fahrgäste werden über die Fahrplanänderungen über Lautsprecheransagen und Aushänge in den Bahnhöfen informiert. Reisende werden gebeten, die Änderungen bei ihren Reiseplanungen zu berücksichtigen und eventuell frühere Verbindungen zu nutzen, um Anschlusszüge zu erreichen.

Durch die starke Beanspruchung infolge hoher Zugzahlen entstehen auf den Schienen vom menschlichen Auge kaum wahrnehmbare Unebenheiten, die von Zeit zu Zeit zur Verbesserung des Fahrkomforts glattgeschliffen werden müssen. Der Schienenschleifzug entfernt mit einer Arbeitsgeschwindigkeit von 5 km/h die auf dem Schienenkopf vorhandenen Unebenheiten. Trotz Einsatzes lärmgedämpfter Arbeitsgeräte lassen sich Funken und ruhestörende Geräusche, die durch die rotierenden Schleifscheiben entstehen, nicht ganz vermeiden.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen