Altona / Altona-Altstadt. Das Stadtteilforum Altona-Altstadt tagt jeden dritten Donnerstag im Monat. Das Forum tagt immer öffentlich und alle sind willkommen, die etwas zur Entwicklung von Altona-Altstadt beitragen wollen. Die Situation der Menschen, die in Altona-Altstadt leben und arbeiten, soll verbessert werden. Dazu gehöre über Ideen, Forderungen und Probleme aus dem Stadtteil zu informieren, Selbst- und Nachbarschaftshilfe zu fördern, bestehende Initiativen und die Gründung von neuen Initiativen zu unterstützten, die Zusammenarbeit von Bürgern, Einrichtungen, Politik und Verwaltung zu fördern und Arbeitsplätze im Stadtteil zu erhalten bzw. zu vermehren. Das Stadtteilforum entscheidet außerdem über die Verwendung von Mitteln aus dem Verfügungsfonds für das Entwicklungsquartier. Der Verfügungsfonds soll die Umsetzung kleinerer, aktivierender Sofortmaßnahmen finanziell unterstützen.

Das nächste Mal tagt das Stadtteilforum Altona-Altstadt am 15. März um 19.00 Uhr in der Christuskirche, Suttnerstraße 18.
Themen sind: Aktuelle Informationen und Anregungen für den Stadtteil (u.a. B-Plan Verfahren Altona-Altstadt 59, Schulstandorte in Altona-Altstadt, Sanierungsgebiet Große Bergstraße), Umgestaltung Straßenzug Jessenstraße / Louise-Schroeder-Straße (Fortführung der Diskussion, ggf. Beschlussempfehlung), Verfügungsfonds: Anträge und Projektberichte, Termine.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen