Altona / Bahrenfeld. Gegen Mittag des 19. März 2012 brannte aus unbekannter Ursache der Dachstuhl eines dreigeschossigen gemeinnützigen Jugendzentrums in der Notkestraße. Der Schwelbrand musste von Innen und Außen bekämpft werden.  Die Löscharbeiten dauerten nach Feuerwehrangaben aufgrund von Glutnestern und einer schwierigen Zuwendung lange. Das Haus in Mansardbauweise stamme aus dem Jahr 1930, so die Hamburger Feuerwehr.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen