Altona / Ottensen. Am 1. April wurden zwei Männer wegen mutmaßlichem Einbruch festgenommen. Einem Passanten fielen die beiden auf, als sie Monitore aus einem Bürogebäude trugen. Danach fuhren sie schnell mit dem Auto in Richtung St. Pauli. Daraufhin informierte der Passant die Polizei. Die Polizei stoppte den 21-Jährigen und den 34-Jährigen auf der Reeperbahn. In dem Auto stellte sie mehrere Apple-Computer und hochwertige Elektrogeräte im Wert von über 20.000 Euro sicher, die eindeutig aus dem Büro stammten. Beide Männer wurden vorläufig festgenommen. In der Wohnung des 21-Jährigen stellten Polizisten ein weiteres iMac, das vermutlich auch aus einem Einbruch stammt, sicher. Der 21-Jährige wurde entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. Der 34-Jährige wurde einem Haftrichter zugeführt.

Tatzeit: 01.04.2012, 16.40 Uhr
Tatort: Hamburg-Ottensen, Elbberg

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen