Blankenese / Iserbrook. Die Polizei warnt vor einem Trickdieb, der sich in Blankenese und Iserbrook aufhält und besonders ältere Menschen bestiehlt, indem er sich als Mitarbeiter eines Pflegedienstes ausgibt. Der Täter klingelte bis jetzt bei mindestens drei älteren Frauen unter einem Vorwand. Einmal bot er einer 81-jährigen Frau an, ihr beim Öffnen des Sonnenschirms zu helfen. Einer 88-Jährigen erzähle er er würde sie zu dem angeblich verabredeten Spaziergang abholen, in einem dritten Fall wollte er den Pflegeordner einer 88-Jährigen kontrollieren. Der Täter wirkte in allen drei Fällen von seinem Erscheinungsbild her auf die Frauen wie ein Mitarbeiter eines Pflegedienstes. So gelangte er in die Wohnungen. Zwei der Geschädigten überraschten ihn auf der Suche nach Diebesgut. Der Täter konnte in keinem Fall Diebesgut erlangen.

Er wird wie folgt beschrieben:

– Männlich
– Ca. 40 – 50 Jahre
– Ca. 180 – 185 cm groß
– Südländische Erscheinung
– Kurzes, schwarzes Haar
– Weiße Bekleidung

Hinweise zu dem Täter an 4286-56789

Tatzeit: 28.05.2012, 13.00 – 17.00 Uhr
Tatort: Hamburg-Blankenese und -Iserbrook, Sülldorfer Kirchenweg und Heerbrook

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen