Rentnerin am Sonntag in Osdorf beraubt – Zeugenaufruf

Altona / Osdorf. Die Hamburger Polizei fahndet nach einem jungen Mann, der einer 78-Jährigen zwei Goldketten vom Hals riss und unerkannt flüchten konnte. Die Frau wollte gerade ihre Haustür aufschließen als der Unbekannte von hinten an sie herantrat, um ins Haus gelassen zu werden. Als die 78-Jährige ihn aufforderte, zu warten, riss ihr der Mann zwei goldene Ketten vom Hals und lief in Richtung Achtern Born davon. Die Rentnerin kam durch die Gewaltanwendung ins Straucheln und stürzte sechs Treppenstufen hinunter. Sie musste mit diversen Prellungen stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden, berichtet die Polizei.

Eine Sofortfahndung nach dem Täter führte nicht zu dessen Festnahme. Er kann wie folgt beschrieben werden:

Mann mit südeuropäisch anmutendem Erscheinungsbild
20 bis 30 Jahre alt
180 bis 190 cm groß
schlanke Figur
schwarze an den Seiten kurz rasierte Haare
Kinn- und Wangenbart (dünner Streifen)
dunkelblau (oder schwarz)-weiß-gestreiftes Kapuzenshirt
schwarze Jeans

Die weiteren Ermittlungen führt die Kripoabteilung des PK 26. Hinweise zu dem unbekannten Täter nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Tatzeit: 05.08.2012, 19:00 Uhr
Tatort: Hamburg-Osdorf, Bornheide

Kurz-URL: http://www.altona.info/?p=53375

geschrieben von am 07 Aug 2012. abgelegt unter News & Meldungen, Osdorf, Polizei & Feuerwehr. Antworten verfolgen RSS 2.0. Zum Ende gehen und eine Reaktion schreiben.

Kommentar/ Leserbrief / Frage

Leseranmeldung

Schließen

Top-Partner (Anzeigen)

Unser neuer Newsletter

Jetzt unverbindlich ausprobieren

Probieren Sie unseren E-Mail-Newsletter aus! Unsere Redaktion sendet eine wöchentliche Zusammenfassung ausgewählter redaktioneller Nachrichten aus dem Bezirk Hamburg-Altona. Datenschutz: Selbstverständlich geben wir Ihre Anschrift nicht an Dritte weiter! Den Newsletter können Sie jederzeit durch einfachen Klick abbestellen. Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen!