ALTONA.INFO macht Betriebsferien und Inventur. Ab Mitte August sind wir wieder für euch da - wenn es eilt, dann natürlich früher. Wir wünschen eine schöne Ferienzeit!

Wilde Verfolgungsfahrt mit gestohlenem KfZ – Festnahme in Nienstedten

Polizei_Altona Altona / Nienstedten. Die Polizei hat am Donnerstagabend drei Männer im Alter von 46, 24 und 31 Jahren nach einer Verfolgungsfahrt vorläufig festgenommen. Den Beamten war in der Simon-von-Utrecht-Straße im Hamburger Stadtteil St.Pauli ein verdächtiger Mitsubishi Pajero aufgefallen und wollten das Fahrzeug überprüfen.

Der 46-jährige Fahrer des Mitsubishi folgte den Anweisungen der Polizeibeamten nicht und fuhr weiter. An der Kreuzung Ehrenbergstraße / Max-Brauer-Allee blieb das Fahrzeug an einer Rotlicht zeigenden Ampel stehen. Während zwei Beamte an das Fahrzeug herantraten, fuhr der 46-Jährige plötzlich wieder an und bog nach links in die Max-Brauer-Allee ab. Die Beamten folgten dem Fahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn. Eine Überprüfung des Kennzeichens ergab indes, dass das Fahrzeug am 03.08.2012 im Bereich St.Georg gestohlen wurde.

Mittlerweile fuhr der Mitsubishi mit hoher Geschwindigkeit die Elbchaussee in Richtung stadtauswärts. Dabei kam es mehrfach zu riskanten Überholmanövern und damit zu Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer. Aufgrund der zu hohen Geschwindigkeit verlor der Fahrer offensichtlich die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr in Höhe der Einmündung Hasselmannstraße frontal gegen eine Grundstücksmauer. Der Mitsubishi wurde dabei im Frontbereich stark beschädigt.

Der 46-jährige Fahrer und seine 24 und 31 Jahre alten Mitfahrer flüchteten aus dem Unfallfahrzeug. Der 31-Jährige konnte direkt am Fahrzeug vorläufig festgenommen werden. Die 46- und 24-jährigen Männer versteckten sich zunächst in einem nahegelegenen Gebüsch, wurden dort aber von “Bandith”, einem Diensthund, aufgespürt. Sie konnten ebenfalls vorläufig festgenommen werden. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurden die 24- und 31-jährigen Männer wieder entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. Die Reste des Mitsubishi wurden sichergestellt.

Gegen den 46-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes des Kraftfahrzeugdiebstahls eingeleitet. Darüber hinaus ergaben sich Hinweise, dass er das Fahrzeug unter dem Einfluss von Drogen geführt hat. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Im Anschluss wurde er dem Untersuchungsgefängnis Hamburg überstellt.

Zeit: 16.08.2012, 23:33 Uhr
Ort: Hamburg-Nienstedten, Hasselmannstraße

Kurz-URL: http://www.altona.info/?p=53506

geschrieben von am 17 Aug 2012. abgelegt unter Meldungen, News & Meldungen, Nienstedten, Politik Wirtschaft Gesellschaft, Polizei & Feuerwehr. Antworten verfolgen RSS 2.0. Zum Ende gehen und eine Reaktion schreiben.

Kommentar/ Leserbrief / Frage

Leseranmeldung

Schließen

Top-Partner (Anzeigen)

Unser neuer Newsletter

Jetzt unverbindlich ausprobieren

Probieren Sie unseren E-Mail-Newsletter aus! Unsere Redaktion sendet eine wöchentliche Zusammenfassung ausgewählter redaktioneller Nachrichten aus dem Bezirk Hamburg-Altona. Datenschutz: Selbstverständlich geben wir Ihre Anschrift nicht an Dritte weiter! Den Newsletter können Sie jederzeit durch einfachen Klick abbestellen. Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen!