Infos per Mail: Hier erhalten Sie unseren redaktionellen Newsletter. -->

Lohnsteuerhilfeverein spendet an Kinderhospizdienst Familienhafen e.V.

Familienhafen_Spende Altona / Ottensen. Mit einem Scheck über 1250 Euro fördert die Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. die Arbeit des Vereins Familienhafen aus dem Nernstweg in Ottensen. Der ambulante Kinderhospizdienst kann damit nach eigenen Angaben lang gehegte Wünsche schwerkranker Kinder und insbesondere derer Geschwister erfüllen. Regina Remke, Regionalstellenleiterin der Vereinigten Lohnsteuerhilfe e.V., überreichte offiziell eine Geldspende in Form eines Schecks an Janine Ratai und Kim Kleinert aus dem Vorstand des Familienhafens. Anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens unterstützt die Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. bundesweit Kinderhospize. Mit dieser Geldspende möchte der Verein ihre Wertschätzung und Anerkennung gegenüber den Aufgaben der ehrenamtlichen Mitarbeiter des Familienhafens aussprechen. Das Tätigkeitsfeld eines „Lotsen“ in einer Familie umfasse zum Beispiel die Begleitung der erkrankten Kinder, das Spielen mit den Geschwisterkindern sowie das Einnehmen eines Gesprächspartners für Eltern und Kinder, so eine Sprecherin. Familienhafen e.V. ist gemeinnützig anerkannt, Mitglied im Diakonischen Werk Hamburg und arbeitet mit rund 50 ehrenamtlichen und zwei hauptamtlichen HelferInnen, die schwer kranke Kinder und Jugendliche sowie deren Geschwisterkinder und Eltern in schweren oder auch alltäglichen Situationen begleiten.

Weitere Informationen über ambulanten Kinderhospizdienst Familienhafen e.V. unter www.familienhafen.de.

Kurz-URL: http://www.altona.info/?p=53642

geschrieben von am 22 Aug 2012. abgelegt unter Familie und Kinder, Gesellschaft, News & Meldungen, Ottensen. Antworten verfolgen RSS 2.0. Zum Ende gehen und eine Reaktion schreiben.

Kommentar/ Leserbrief / Frage

Top-Partner (Anzeigen)

Unser neuer Newsletter

Jetzt unverbindlich ausprobieren

Probieren Sie unseren E-Mail-Newsletter aus! Er hat Zukunft... Je nach Ereignislage senden wir min. wöchentlich zusammengestellte Nachrichten aus dem Bezirk Hamburg-Altona. Vielleicht bald exklusiv. Selbstverständlich geben wir Ihre Anschrift nicht an Dritte weiter! Den Newsletter können Sie natürlich jederzeit durch einfachen Klick abbestellen. Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen!