Polizei_AltonaAltona / Altona-Altstadt. Eine 40-jährige Fußgängerin wurde am 24. Oktober gegen Abend von einem Ford Transit an der dunklen Unterführung zwischen Max-Brauer-Allee und Stresemannstraße erfasst und tödlich verletzt. Nach Angaben von Zeugen wollte die Fußgängerin die Fußgängerfurt in der Max-Brauer-Allee in Höhe Haus-Nummer 219 überqueren. Die Ampel zeigte allerdings Rotlicht für Fußgänger. Der 45-jährige Fahrer eines Ford Transit, der bei grünem Licht die Kreuzung passierte, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und das Fahrzeug erfasste die Fußgängerin. Reanimationsmaßnahmen eines Notarztes verliefen leider erfolglos. Die Frau verstarb noch am Unfallort an schweren Kopfverletzungen. Die Unfallstelle wurde mit einem 3-D-Scanner vermessen und ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Verkehrsunfalldienst ermittelt.

Unfallzeit: 24.10.2012, 20:50 Uhr
Unfallort: Altona, Max-Brauer-Allee/Stresemannstraße


Größere Kartenansicht

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen