Altona / Lurup. Beamte des Polizeikommissariates 25 haben in der Nacht zum 2. Januar zwei 18-Jährige wegen des Verdachts des Einbruchdiebstahls vorläufig festgenommen. Eine Anwohnerin hatte aus dem Bereich eines Supermarktes Scheiben klirren gehört und die Polizei verständigt.

Die Polizei stellte bei Eintreffen am Tatort fest, dass ein großes Schaufenster des Supermarktes eingeschlagen worden war. Zeitgleich entdeckten sie auf dem Dach des Discounters zwei maskierte Männer, die nach Aufforderung sofort stehen blieben und die Masken abnahmen. Mittels einer Steckleiter der Feuerwehr wurden die jungen Männer vom Dach geholt und vorläufig festgenommen. Auf dem Dach fanden die Polizisten zudem eine Schreckschusspistole und stellten diese sicher. Im Supermarkt selbst hatten die Tatverdächtigen bereits mehrere Koffer mit DVDs, Druckerpatronen, Computerspielen und einem PC zum Abtransport bereitgestellt. Nun nahm die Kripoabteilung des PK 25 noch weitere Ermittlungen auf. Die beiden 18-Jährigen machten zum Tatvorwurf keine Aussagen. Sie wurden nach ihrer erkennungsdienstlichen Behandlung mangels Haftgründen entlassen.

Tatzeit: 02.01.2013, 01:05 Uhr
Tatort: Hamburg-Lurup, Grandkuhlenweg

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen