Hamburg. Die Temperaturen fallen, allerdings nicht konstant. Dünne Eisflächen bilden sich hier und da in den Hamburger Teichen und sonstigen Gewässern. Doch Vorsicht! Bis zur Freigabe bestimmter Orte besteht Einbruchgefahr! Die Hamburger Behörden warnen daher vor leichtsinnigem Betreten von Eisflächen. Gefahrenpunkte seien insbesondere auch Brückenbereiche und Ufer im Bereich von Einleitstellen.  Eltern sollten ihre Kinder auf diese Gefahr hinweisen, so die Umweltbehörde.

Das kann schnell schief gehen: Ein Jugendlicher betritt trotz Ermahnung das Eis als wir uns wieder entfernten. Der andere nicht. Eine schlechte "Mutprobe"! Aufgenommen im Wesselhoeftpark in Nienstedten am Sonntag. Trotz Hinweisen betreten Jugendliche leichtsinnig die dünnen Eisflächen.
Das kann schnell schief gehen: Ein Jugendlicher betritt trotz Ermahnung das Eis als wir uns wieder entfernten. Der andere nicht. Eine schlechte „Mutprobe“! Aufgenommen im Wesselhoeftpark in Nienstedten am Sonntag. Trotz Hinweisen betreten Jugendliche leichtsinnig die dünnen Eisflächen.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen