BaustelleAltona / Sternschanze. Am 2. April 2013 ist Baubeginn des dritten Bauabschnittes der Straße Sternschanze, teilt das Bezirksamt Altona mit. Vorbereitende Maßnahmen wie z.B. die unumgänglichen Baumfällungen, würden bereits im Vorwege bis Ende Februar ausgeführt. Die Straße Sternschanze liegt im Sanierungsgebiet Eimsbüttel S 2 Sternschanze. Seit 2003 wurden hier Sanierungsmaßnahmen geplant.

Das Sanierungskonzept wurde nach Amtsangaben erstellt, um die Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum von der Schröderstiftstraße bis zur Schanzenstraße zu verbessern. Zwei Bauabschnitte wurden bereits in den letzten Jahren realisiert, der letzte Straßenabschnitt folgt nun in diesem Jahr. Betroffen ist der Bereich der Sternschanze von der Einmündung Schanzenstraße bis zu der Kehre vor dem U-Bahnzugang.  Die Planung der Maßnahme erfolgte mit breiter Beteiligung der Öffentlichkeit und den zuständigen politischen Ausschüssen der Bezirksversammlung, so das Bezirksamt Altona.

Im Zuge der Maßnahmen wird das Großpflaster der Straße entfernt und die Flächen werden “bituminös” (Anm. d. R. Isolierschicht gegen Nässe) befestigt. Die Plätze vor den U- und S-Bahnzugängen einschließlich der Nebenflächen werden umgestaltet. Die Böschungsfläche zwischen der Bahntrasse und der Straße Sternschanze werden aufgearbeitet und teilweise neu bepflanzt. Die Straße wird ab dem 2. April 2013 für den öffentlichen Straßenverkehr gesperrt. Es sei lediglich Anliegerverkehr zugelassen, es bliebe beim Fußgänger- und Radverkehr. Der in dem Straßenabschnittschnitt befindliche Depotcontainerstandort werde während der Baumaßnahme aufgehoben. Die Baumaßnahme werde mit dem Bau des Messetunnels koordiniert und werde voraussichtlich im November 2013 fertiggestellt sein.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen