Altona / Altona-Altstadt. „Handel mit Heroin – Festnahme und Zuführung“, meldet die Hamburger Polizei. Zivilfahnder des Polizeikommissariates 21 hatten am Dienstag einen 51-Jährigen wegen des Handels mit Betäubungsmitteln festgenommen.

Die Fahnder erhielten einen Tipp, dass im Bereich der Amundsenstraße mit Betäubungsmitteln gehandelt werde. Die Beamten bemerkten dann den 51-Jährigen, der sich verdächtig verhielt. Sie überprüften den Mann in der Virchowstraße und stellten dabei bereits etwa 37 Gramm mutmaßliches Heroin sicher, so die Polizei. Mit Diensthund „Anni“ wurde auch die Wohnung des 51-Jährigen durchsucht. Dort entdeckten die Beamten weiteres mutmaßliches Betäubungsmittel und eine Feinwaage. Insgesamt stellten die Beamten etwa 55 Gramm mutmaßliches Heroin sicher. Der 51-Jährige wurde vorläufig festgenommen.
Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 51-Jährige einem Haftrichter zugeführt.

Tatzeit: 05.03.2013, 13:10 Uhr
Tatort: Hamburg-Altona, Virchowstraße

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen