Altona / Groß Flottbek. Seit letzter Woche Montag wird die 73-jährige Silke Steckmeister aus dem Stadtteil Groß Flottbek vermisst, berichtet die Polizei. Frau Steckmeister verließ gegen 13:00 Uhr das Asklepios Westklinikum Rissen und werde seitdem vermisst. Die 73-Jährige sei auf ärztliche Hilfe angewiesen. Selbst “umfangreiche Suchmaßnahmen” der Polizei ergaben bislang keinen Hinweis auf ihren Aufenthaltsort. Jetzt erfolgt eine öffentliche Fahndung.

Frau Steckmeister wird wie folgt von der Polzei beschrieben:

– 170 cm groß
– kräftige Figur
– kurze, graue Haare mit Dauerwelle
– Brillenträgerin
– Bekleidung: blaue Jeanshose, dunkle Schuhe, hellbrauner Parka-
– sie führt vermutlich eine kleine, rote Handtasche mit sich.

Hinweise zum Aufenthaltsort von Frau Steckmeister nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Vermisst seit dem 15.04.2013
Ort: Hamburger Stadtgebiet

Nachtrag v. 24.04.: Foto wurde entfernt

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen