Altona / Osdorf. Der TuS Osdorf hat den Mercado-Cup 2013 gewonnen. Im Finale auf dem Platz an der Ottenser Kreuzkirche schlug die Mannschaft von Trainer Peter Wiehle Titelverteidiger FC Teutonia 05 mit 3:1. Beide Mannschaften spielen in der zweithöchsten Hamburger Spielklasse, der Landesliga Hammonia. Im Mercado-Cup-Endspiel des Vorjahres hatten sich die Osdorfer den Teutonen noch mit 2:4 geschlagen geben müssen, so ein Bericht.

Im Finale der 17. Auflage des Mercado Cups ließ Osdorf nichts anbrennen: Die Mannschaft ging früh durch einen verwandelten Foulelfmeter mit 1:0 in Führung. Das 2:0 fiel noch vor der 20. Minute. Kurz darauf schwächten sich Teutonia 05 selbst, als Atalay Arican wegen wiederholten Meckerns die gelb-rote Karte sah. In der zweiten Halbzeit standen zehn Teutonen gegen die starken Osdorfer auf dem Platz. In der 70. Minute gelang Teutonia ein 2:1 gelang, doch zehn Minuten später machte der überlegene TuS Osdorf mit dem Tor zum 3:1 alles klar. Das Spiel um Platz drei hatte zuvor die Zweitvertretung des TuRa Harksheide mit 6:1 gegen den SC Teutonia 10 gewonnen. Das Tunier wurde vom Ottenser Einkaufszentrum Mercado zusammen mit dem FC Teutonia 05 ausgerichtet.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen