Altona / Ottensen. Der wegen wiederholter Vergewaltigung und Raub angeklagte 35-jährige Mann, der Anfang des Jahres eine 65-jährige Frau auf dem Ottenser Friedhof vergewaltigte, wurde am Dienstag vom Landgericht Hamburg verurteilt. Sechs Jahre und zehn Monate Haftstrafe mit anschließender Sicherungsverwahrung lautet das Urteil der Richterin. Der erst kurz vor der abermaligen Tat in der Nacht zum 22. Januar entlassene und bekannte Sexualstraftäter hatte sich zuvor schuldig bekannt. Da eine Rückfallgefahr nicht auszuschließen ist, kommt der Mann auch dauerhaft in Sicherungsverwahrung.

KOMMENTAR / LESERBRIEF

Antwort hinterlassen