stimmzettel-wk-19Hamburg / Altona. Um das Erbe des heutigen Bürgermeisters Olaf Scholz – um nichts weniger geht es im Wahlkreis Altona bei dem Direktmandat für den Deutschen Bundestag. Seit gefühlt einem halben Jahr zieren Plakate für einige Kandidaten bereits die vielen Bäume im Bezirk. Kurz vor der Wahl ist das Schildermeer nicht mehr zu übersehen.

Sicherlich konnten Sie einige Kandidaten bereits live auf den zahlreichen Wahlkampfveranstaltungen, an der Haustür, im Einkaufszentrum oder am Infostand erleben. Wir werfen mit kurzen Fragen einen Blick die wichtigsten Inhalte. Alle von uns eingeladenen Kandidatinnen und Kandidaten haben identische Fragen erhalten. Insofern ist ein direkter Vergleich möglich.

Verschaffen Sie sich, liebe Leserinnen und Leser, einen Überblick. Am 22. September geht es um die Erst- und Zweitstimme bei der Bundestagswahl. Mit der Erststimme entscheiden Sie für eine Person. Mit der Zweitstimme für eine Partei und deren Kandidaten, die über die Landesliste in den Bundestag einziehen.

Wir hoffen sehr, Ihnen mit den kurzen Portraits bei der Entscheidung geholfen zu haben. Die Wahlbeteiligung im Wahlkreis Hamburg-Altona betrug zuletzt im Jahr 2009: 74,7%  (2005: 79,8 %, 2002: 81,4 %).

In der Reihenfolge der Notierung auf dem Stimmzettel,  Fragen an…

Marcus Weinberg (CDU)

Dr. Matthias Bartke (SPD)

Dr. Anjes Tjarks (GRÜNE)

Lorenz Flemming (FDP)

Jan van Aken (LINKE)